Lebensgeschichte und Inspiration von Andreas Brüssel

 

Bewusstsein ist eine Frage der Wahrnehmung. Mit dieser Erkenntnis möchte ich meine für viele Menschen wohl unglaubliche Geschichte mit euch teilen.
Zu Beginn kann ich so viel dazu jetzt schon sagen: “es lohnt sich“, sich die Frage zu stellen mit welcher Lebensaufgabe man hier ist, wer man selbst ist und wie man sich wirklich, wirklich sein Leben vorstellt.
Auf dem eigenen Weg zur Selbstverwirklichung und einem selbstbestimmten Leben im Einklang mit der Natur und der leider immer mehr im Hintergrund stehenden, allerdings ach so wichtigen Mitmenschlichkeit.
Wir leben in einem natürlichen Fluss und nicht in einer Bewegungsstarre.
„Wer rastet rostet“
Und das hat erfahrungsgemäß sowohl körperliche als auch geistige Aufmerksamkeit verdient.
Jetzt aber zu meiner Lebensgeschichte. Als ich für die damalige Zeit mit ca. 6 Wochen vor Entbindungstermin, viel zu früh als Frühgeburt zur Welt kam, gab es durch Erzählungen meiner Eltern mit den Aussagen der Ärzte wenig Überlebenschancen.
Falls doch, dann eh nur mit starken Entwicklungsstörungen, körperlich sowie geistig. In Bezug auf Gleichaltrige hat sich in verschiedenen Phasen meines Lebens diese Einschätzung immer wieder bestätigt. Und ja, ich hatte große Schwierigkeiten im Leben Fuß zu fassen. Ob Ängste, Defizite in der Wahrnehmung und der Auffassungsgabe, es fiel mir sehr schwer und ich konnte lange nichts, rein gar nichts mit mir anfangen.
Ich fühlte mich immer kränklich und unverstanden.
Die Ärzte sagten sogar: „der simuliert doch“. Und das schlimmste war… ich hatte keinen blasen Dunst wieso!!!
Wenn ich jetzt zurückblicke, möchte ich ganz klar sagen, dass ich mit 16 Jahren nicht im Entferntesten so leistungsfähig war wie jetzt mit 40 Jahren.

Das was ich jetzt tue und jetzt mit über 40 Jahren dankbar erleben darf, hat mir die Möglichkeit gegeben, erstmals bewusst und voller Wohlbefinden und frei von Angst am Leben teilzunehmen. Als Therapeut habe ich voller Respekt und Dankbarkeit den Schlüssel der Natur und seiner Möglichkeiten zu einem körperlichen, sowie geistigen Bewusstsein durch aktives Handeln und das Umsetzen am eigenen Körper erleben dürfen.
Den eigenen Wert zu kennen, bewusst damit umzugehen und ein gesundes Maß an Mitmenschlichkeit sind wichtige Faktoren einer individuellen Persönlichkeit.
Bestimmt fragt Ihr euch jetzt? Wie kommt man aus so einem gefühlten Würgegriff wieder in die körperlich, geistige Freiheit!? Eines kann ich gewiss sagen! Mit dem Blick zurück, fühlt sich das Erreichte wie ein Quantensprung an. Die neu gewonnene Lebenskraft und das mehr an Energie sind ein wahres Glücksgefühl.

Diese besondere Erfahrung konnte ich in meinem Umfeld gemeinsam mit den therapeutisch, psychologisch und naturwissenschaftlich arbeitenden Kollegen erfolgreich an mir selbst, an Kunden und Testpersonen umsetzen. Daraus ist über mehrere Jahre und viel Herzblut ein erprobtes gesamtheitliches Konzept entstanden.

Aus diesem praxisnahen Erleben, ist mit der Herzensaussage INSTANDHALTUNG MENSCH ein nachhaltiges, alltagstaugliches Konzept entstanden, welches den Menschen in seiner Einzigartigkeit genau da abholt, wo er altersunabhängig gerade in seinem Leben steht.

Ich durfte es am eigenen Leib erfahren, wie es ist, wenn man das Gefühl hat, dass nix wirklich so richtig funktioniert und alles immer nur mit angezogener Handbremse, wenn es überhaupt mal ansatzweise möglich ist.
Ja und wie es so ist, wenn uns Menschen der Antrieb fehlt und Angst einem wahrhaftig die Bewegung blockiert, Faszien und Muskeln sprichwörtlich erstarren lässt! Dieses Gefühl kennen viele Menschen, welche händeringend nach Hilfe suchen und in der Pharmamedizin keine ursächliche Hilfe finden. Ich habe mit INSTANDHALTUNG MENSCH meine Berufung und Lebensaufgabe gefunden und möchte Dich von Herzen einladen, bei einem persönlichen Gespräch auf deine Bedürfnisse einzugehen. Falls Dir das auf dich und deine Bedürfnisse empfohlene Angebot zusagt, würden wir uns sehr darüber freuen, dich auf deinem Weg zur Lebensenergie mit Wohlbefinden zu begleiten.

Herzliche Grüße und Alles Gute
Andreas Brüssel